Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2010

Donnerstag, der 25. Februar 2010, 20.00 Uhr, Leipzig im Gewandhaus

Nach einem kurzen Film wird der Saal dunkel und dann steht er da:

Frank Schätzing mit einem eBook-Reader.

Die multimediale Show des Bestsellerautors war im wahrsten Sinne des Wortes fantastisch. Der Zuschauer wird direkt in das Jahr 2025 katapultiert und findet sich in einer Raumstation nahe des Mondes (2 Tage entfernt)wieder. Diese Stimmung hält der Autor die ganze Zeit aufrecht. Natürlich schafft er dies auch mit sehr viel Witz. Zum Beispiel:

  • Zukunftsthesen von Prognostikern: “Es gibt nichts Neues mehr. Alles, was man erfinden kann, ist schon erfunden worden.”
    Charles H. Duell, Direktor des US-Patentamts, 1899
  • Wie funktioniert Sex im Weltall? (Die Antwort bekommt ihr in der Lesung 😉 )

Mit Hilfe vom ZDF und National Geographic konnte Schätzing ein multimediales Erlebnis für die Besucher schaffen. Einen besonderen Gastauftritt hatten Jan Josef Liefers und eine noch unbekannte Jungschauspielerin (Namen habe ich leider vergessen), allerdings nur auf der Leinwand. Dies hinderte sie aber nicht zu dritt (in verschiedenen Rollen) aus dem Buch „Limit“ zulesen.

Solche multimedialen Lesungen sind die Zunkunft. Herr Schätzing liest ja nicht aus seinen Buch sondern aus seinen eBook-Reader. Er verbindet nicht nur Bilder/Diashow mit seiner Lesung, sondern nutzt auch andere Audio-visuelle Medien (Musik, Nachrichten, Kurzfilme).

Fazit: Frank Schätzing meint, er erzähle uns (s)eine Version vom Jahr 2025. Jeder kann sich seine eige Zukunft ausmalen. Diese Veranstaltung hat meine Zukunftsvisionen von einer literarischen Veranstaltung komplett verändert. Die Zukunft hat begonnen.

PS: Natürlich habe ich auch mein Autogramm bekommen 🙂

Read Full Post »

Der Tag der Liebe ist nun fast vorbei.

Was könnte man da besser empfehlen als den wunderbaren Liebesroman über Emmi und Leo. Mit „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer schwelgt man das ganze Jahr im 7.Himmel.

Die Geschiche ist in Form von eMails geschrieben und auch sehr als Hörbuch zu empfehlen. Das Paar Andrea Sawatzki und Christian Berkel verkörpern dabei die quirllige, offensive Emmi und den empfindsamen, sensiblen Leo.

Viel Spaß beim Lesen wünscht CuCu

PS: Es gibt auch schon einen 2. Teil 🙂

Read Full Post »

Um euch den Winter ein wenig angenehmer zu machen habe ich für euch mal ein Buch herausgesucht was Spannung, Zuneigung, Freundschaft und Action hat:

Collins, Suzanne: Die Tribute von Panem – tödliche Spiele

Einer von 24 Teilnehmer wird leben

Nordamerika ist nicht mehr. Dafür gibt es 12 Distrikte, aber natürlich sind nicht alle gleich. Katniss lebt in Distrikt 12 und somit in Armut, doch sie weiß sich zu helfen: Heimlich schleicht sie sich mit ihren Freund Gale in den Wald und jagt dort Tiere, sammelt wilde Beeren und Kräuter.
Um noch mehr Nahrung zu bekommen, lässt sie mehrmals ihren Namen in den Lostopf der Hungerspiele werfen. Jedes Jahr werden je 2 Tribute aus jedem Distrikt ausgewählt. In diesem Jahr ist auch zum ersten Mal Katniss kleinere Schwester mit einem Los dabei. Der Name des weiblichen Tribute ist Primrose Everdeen, Katniss kleinere Schwester…
Um Prim zu beschützen geht Katniss an ihrer Stelle. Zusammen mit Peeta, dem männlichen Tribute werden sie auf die Spiele von Panem, bei denen nur einer überlebt, vorbereitet und ausgebildet.
Doch was spielt ihr Mitstreiter für ein Spiel? Gegen sie oder mit ihr?

Ein Fantasieroman der nicht nur Jugendliche fesselt. Flüssig geschrieben und mit vielen Wendungen trauert, leidet und freut sich der Leser mit der Protagonistin.
Ein gelungener Auftakt der Panem -Trilogie

Das schöne ist im Juni kommt der zweite Teil in Deutschland auf den Markt.

Read Full Post »